Hundefutter ist nicht gleich Hundefutter

Wer sich schon einmal ein wenig mit Hundefutter beschäftigt hat der weiß, dass kein Hundefutter dem anderen gleicht und damit ist längst nicht nur die Geschmacksrichtung gemeint. In der Tat unterscheidet sich Hundefutter von Hersteller zu Hersteller und es ist wichtig zu wissen was man nehmen sollte. Man kann im Internet Hundefutter bestellen oder es aber auch ganz normal im Supermarkt kaufen. Eines der markantesten Merkmale ist natürlich der Preis.
Qualität und Preis
Zunächst sollte man den Grundsatz, dass Qualität auch teuer sein muss in diesem Fall nicht anwenden. In der Tat gibt es auch sehr billiges Hundefutter, das qualitativ hochwertig ist und auf der anderen Seite teure Produkte, die in Tests glatt durchgefallen sind. Als Hundebesitzer achte ich selbst vor allem auf zwei Dinge. Einerseits werden in Tierfutter sehr gerne kein echtes Fleisch sondern Tier Nebenprodukte verwendet. Dabei handelt es sich um Krallen und Überreste von Tieren, die bereits im Vorfeld in irgendeiner Weise verarbeitet wurden. Als Kunde sollte man daher sehr genau darauf achten, dass echtes Fleisch verwendet wurde.
Am besten sollte man sich im Vorfeld im Internet informieren und verschiedene Produkte ausprobieren. Die Inhaltsstoffe sind dabei genau zu lesen und auch abzuwägen. Am Ende muss es dem Tier ja dann auch schmecken. In der Tat frisst nicht jeder Hund alles, aber nur darauf zu achten wäre auch ein Fehler. Niemand will belastetes Tierfutter füttern, da dies auch zu gesundheitlichen Problemen führen kann. Von großer Bedeutung ist auch, dass man älteren Hunden kein Welpenfutter mehr gibt. Das hört sich auf der einen Seite ja logisch an, aber Hundefutter ist doch Hundefutter oder? Das ist ein Fehlglaube. Gerade in Futter für Welpen sind sehr viele Stoffe enthalten, die das Wachstum enorm fördern sollen. Falls man älteren Hunden regelmäßig eine Überdosis an diesem nährstoffreichem Futter gibt, können sich ebenfalls gesundheitliche Probleme entwickeln.
Hundefutter ist nicht gleich Hundefutter und man sollte als Besitzer ganz genau hinsehen. Ich persönlich halte nichts davon meinem Hund irgendwelche Tierabfälle vorzusetzen, nur weil diese in einer farbigen und hübschen Dose verpackt sind. Genau hinsehen ist die Devise.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.