Hundehalterhaftpflicht

Der Hund ist der beste Freund des Menschen. Viele Hundehalter investieren viel Zeit und Geld, um ihren Hund zu erziehen und in zu einem angenehmen und treuen Begleiter zu machen. Dennoch bleibt der Hund ein Tier, dessen Reaktionen manchmal unberechenbar sein können. Eine Hundehalterhaftpflichtversicherung ist daher jedem anzuraten, der einen Hund sein Eigen nennt.
Hunde sind in der Lage, auch größere Schäden ungewollt anzurichten – die Haftung dafür muss grundsätzlich der Halter übernehmen. Besteht keine Hundehaftpflichtversicherung, kann dies zu größeren Problemen und einer hohen finanziellen Belastung im Ernstfall führen.
Dies beginnt schon dann, wenn beispielsweise der Hund bei Regenwetter draußen herumtollt und eine Spaziergängerin mit weißem Pelzmantel anspringt. Für die
Reinigung des Mantels muss der Hundehalter aufkommen – notfalls auch für einen Ersatz. Schlimmer wird es, wenn ein Hund sich losreißt, auf die Straße springt
und einen Verkehrsunfall verursacht. Da fallen die Kosten dann gleich höher aus.
Die Liste der Schadensfälle durch Hunde ist lang – die Versicherungsbeiträge für eine Hundehaftpflichtversicherung sind im Vergleich zu den Schäden, die die Hunde anrichten können, sehr gering. Wie bei jeder Versicherung sollte man aber auch bei der Hundehalterhaftpflicht einen umfassenden Vergleich durchführen und die einzelnen Angebote genau prüfen.
Das Augenmerk hierbei sollte nicht nur auf der Höhe der jährlichen Prämie liegen (die in der Regel zwischen 60 und 150 Euro beträgt), sondern vielmehr auf die Versicherungskonditionen. Einige Versicherungen erheben eine Selbstbeteiligung, wodurch die Versicherung günstiger wird. Bei manchen Versicherungsgesellschaften ist die Jahresprämie zwar sehr günstig, aber die Versicherungssumme, die im Schadensfall ausbezahlt wird, ist ebenfalls geringfügig.
Es sollte auf jeden Fall im Versicherungsvertrag auch auf das Kleingedruckte geachtet werden. Bestimmte Leistungen sind unter Umständen ausgeschlossen – im
Schadensfall kann dies zu bösen Überraschungen führen.
Ein Vergleich der unterschiedlichen Versicherungsangebote hilft dabei, das beste Preis-Leistungsverhältnis zu bestimmen und die lohnenswerteste Versicherung
herauszusuchen. Eine Hundehalterhaftpflichtversicherung gehört zu den wichtigsten Versicherungen eines jeden Hundehalters. Darüber hinaus ist zu überlegen, ob weiter Hundeversicherungen, wie eine Hunde-Krankenversicherung oder eine Hunde-OP-Versicherung abgeschlossen werden sollte.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.